BV Baugemeinschaften
 
 
 


Sehr geehrte Damen und Herren, 
liebe Interessent*innen und Freund*innen des gemeinschaftlichen
Bauens und Wohnens,

anbei erhalten Sie den Newsletter des Bundesverbandes Baugemeinschaften, Ausgabe April 2022.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Lindemann
BV-Baugemeinschaften

 

Themen:

Save the Date: Fachtagung des BV-Baugemeinschaften 2022  in Berlin • Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl • Online-Workshops des BV-Baugemeinschaften • Was ist eine Baugemeinschaft? - Definition überarbeitet • Stellenanzeige LKM • Petition BEG-Mittel • Klaus-Novy-Preis für Wohnungsgenossenschaften ausgelobt • Crowdfunding Grazer Terrassenhaussiedlung • Infobende der Landesberatungsstelle Hessen • Fortbildung Mietwohnprojekte, Niedersachsen

 

Aus dem Verband:

Save the Date: Fachtagung in Berlin »Wir bauen Gemeinschaft – Facetten der Gemeinwohlorientierung« 07./08. Oktober 2022


Am 07./08. Oktober 2022 findet die Fachtagung des Bundesverbandes Baugemeinschaften e.V. in Berlin statt. Unter dem Titel »Wir bauen Gemeinschaft – Facetten der Gemeinwohlorientierung« wollen wir die Begriffe »Gemeinnützigkeit und »Gemeinwohl« im Wohnungsbau beleuchten und aktuelle Projektbeispiele – Berliner Baugemeinschaften und Genossenschaften besuchen und diskutieren. Constanze Cremer, Stattbau Berlin, und das Stattbau-Team werden uns fachlich begleiten. Die Tagung wird voraussichtlich bei der Tegel Projekt GmbH, auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tegel stattfinden. Hier ist ein Holzbauquartier mit zahlreichen Baugemeinschaften geplant. Das Tagungsprogramm und die Anmeldemöglichkeit folgen im nächsten Newsletter.

Mitgliederversammlung im Oktober 2022 mit Neuwahl des Vorstandes

Die Mitgliederversammlung wird in diesem Jahr am Rande der Fachagung in Berlin stattfinden. Dazu erhalten alle Mitglieder eine seperate Einladung. Ihr Interesse an der Mitarbeit im Vorstand können Sie gern vorher der Geschäftsstelle mitteilen. Sie können es auch vor Ort bei der Versammlung bekunden. Fragen dazu richten Sie bitte an die Geschäftsstelle oder sprechen Sie eins der Vorstandsmitglieder direkt an.

> E Mail-Adresse: info@no-spam.bv-baugemeinschaften.de

Online Workshops des BV-Baugemeinschaften, <br />17. Mai 2022 / 21. Juni 2022


17. Mai 2022, 17:00 - 18:30 Uhr:
Der Bundesverband auf LinkedIn – Neues zum Thema Baugemeinschaften im sozialen Netzwerk teilen
Seit kurzem hat der Bundesverband eine Seite auf LinkedIn. Bisher ist sie noch im Aufbau - sie soll aber bald aus dem »Dornröschenschlaf« erweckt werden. Im Workshop wird erörtert, wie die neue Seite genutzt werden kann und welche Möglichkeiten sie den Mitglieder des Bundesverbandes bietet. Für den Vorstand und für die Geschäftsstelle ist die LinkedIn-Seite ein Neuerung, über die wir gern mit den Mitgliedern diskutieren möchten.
Impulsbeitrag: Yvonne Oleszak, Offensivtalk - Agentur für Kommunikation, Bochum
Moderation: Marion Kempe, Bundesverband Baugemeinschaften e.V.
 

21. Juni 2022, 17:00 - 18:30 Uhr:
Konzepverfahren – Erfahrungen aus der Praxis
Viele Städte und Gemeinden beabsichtigen, Baugrundstücke im Rahmen eines Konzeptverfahrens zu vergeben. Dies zu organisieren ist eine anspruchsvolle und oftmals neue Aufgabe für die Kommunen und für die beauftragten Büros. Im Workshop möchten wir einen Erfahrungsaustausch dazu anstoßen. Er richtet sich an Vertreter von Städten und an Büros, die planen Konzeptverfahren durchzuführen oder zu begleiten oder es bereits tun. Matthias Gütschow und Hartmut Welters haben langjährige Erfahrungen in der Verfahrensbetreuung. Sie stellen ihre Arbeit vor und stehen für den Austausch zur Verfügung.
Impulsbeiträge:
• Matthias Gütschow, Architekt und Projektentwickler, Tübingen
• Prof. Hartmut Welters, Architekt und Stadtplaner, Dortmund Köln

Die Veranstaltungen werden als Zoom-Konferenzen durchgeführt. Der Link wird an die angemeldeten Teilnehmer*innen versand.

> Anmeldung per Mail an info@no-spam.bv-baugemeinschaften.de

Was ist eine Baugemeinschaft? – Definition des Bundesverbandes

Der Vorstand hat die Definition des Begriffs »Baugemeinschaften« für den Bundesverband überarbeitet. Hin und wieder kam die Frage auf, was Baugemeinschaften im Sinne des Verband seien. Um das zu beantworten, hat der Vorstand den Begriff im inhaltlichen Zusammenhang ausführlich erklärt und die Definition neu formuliert.

> Die neue Definition ist hier auf der Homepage zu finden:
bv-baugemeinschaften.de

Aktuelles:

Stellenanzeige – Karriere bei der LKM-GmbH in Bochum

Rolf Lückmann, Schatzmeister des BV-Baugemeinschaften, bietet eine Stelle in seinem Unternehmen an:
Für den Bereich bürgerinitiierte Wohnprojekte/Baufinanzierung wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz der Geschäftsführung gesucht. Der Mitarbeiter (m/w/d) soll mittelfristig auf eine mögliche Nachfolge der Geschäftsführung vorbereitet werden. 

> mehr Infos auf:  www.lkm-bochum.de

Bundesverband Baugemeinschaften e.V. unterstützt Petition für die Freigabe der BEG-Mittel Neubau

Schnelle Lösung für ökologischen Neubau gefordert
Am 24.01.2022 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und die KfW plötzlich und unangekündigt die Förderprogramme für die energetische Sanierung im Bestand und Herstellung energieeffizienter Neubauten mit sofortiger Wirkung gestoppt. 
Frau Dr. Schulenburg, Initiatorin eines Cohousing Projekts in Bad Belzig und Mitglied des Bundesverbandes, hat eine Petition für die schnelle Freigabe der eingefrorenen BEG- Mittel angestoßen. An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei Ihnen, den Abonnenten unseres Newsletters: Sie haben durch Ihre Unterstützung dazu beigetragen, dass die Petition bis jetzt schon mehr als 3.000 mal unterzeichnet wurde. Vielen Dank!

> hier finden Sie den Text und die Möglichkeit, die Petition zu unterschreiben.:  www.change.org

Klaus-Novy-Preis für Wohnungsgenossenschaften ausgelobt

Der Klaus Novy Preis zeichnet innovative Ansätze der Wohnungsgenossenschaften für ihre Mitglieder in den Quartieren aus und wird im Jahr 2022 erstmalig durch den Verein Wohnen in Genossenschaften unter dem Motto »Klimaschützend & Partizipativ« vergeben.

> mehr Infos: www.wohnen-in-genossenschaften.de

> Abgabetermin: 31. Mai 2022

Österreich: Crowdfunding für eine Publikation über die Grazer Terrassenhaussiedlung

Die Terrassenhaussiedlung in Graz/Österreich stellt eine international bekannte Ikone der brutalistischen, strukturalistischen und partizipativen Wohnbauarchitektur der Nachkriegsmoderne dar. Von der Werkgruppe Graz 1965 geplant und von 1972 bis 1978 errichtet, entstand sie in Zeiten des Aufbruchs und der Neuorientierung. Ein vielfältiges, verdichtetes System mit Dachgärten und Terrassen für jede Wohnung lieferte einen Gegenentwurf zur voranschreitenden Zersiedelung durch Einfamilienhäuser. Bisher liegt für die Terrassenhaussiedlung keine Monographie vor, die der Bedeutung der Siedlung gerecht würde. Der Architekt Eugen Gross arbeitet an der Publiation, die mithilfe des Crowdfunding finanziert wird und bis Ende 2022 im JOVIS-Verlag erscheinen soll.

Jetzt unterstützen: https://wemakeit.com/projects/gelebte-utopie

Veranstaltungen:

Hessen: Infoabende der Landesberatungsstelle für gemeinschaftliches Wohnen, 20. April / 18. Mai 2022

Die Landesberatungsstelle für Gemeinschaftliches Wohnen in Hessen (wohnprojekte-hessen.de) bietet Online-Infoabende für (Neu-) Interessierte an.

20. April 2022:
Wie wohnt Gemeinschaft?
Innovative Architektur und Raumgestaltung prägen gemeinschaftliche Projekte und sind entscheidend für das Zusammenleben im Haus. Der Infoabend für Neuinteressierte lädt alle ein, die sich mit Fragen rund um die Architektur gemeinschaftlicher Wohnprojekte auseinandersetzen möchten.

> Link zur Anmeldung

18. Mai 2022:
Wie finanzieren wir ein Wohnprojekt?
Die Finanzierung eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts stellt Wohninitiativen vor große Herausforderungen. Der Infoabend vermittelt Grundlagen der gemeinschaftlichen Immobilienfinanzierung.

> Link zur Anmeldung

Niedersachsen: Fortbildung des Niedersachsenbüros: Gemeinschaftliche Wohnprojekte zur Miete - Erfolgsmodell für Wohngruppe und Wohnungsunternehmen, 28. April 2022, 10:00 - 16:00 Uhr

Mietwohnprojekt-Initiativen wollen oder können nicht selbst Eigentum bilden. Sie benötigen ein Unternehmen, das mit Ihnen plant, baut und später an sie vermietet. Was dabei auf den Investor zukommt und warum es sich lohnt mit Wohnprojekt-Initiativen zusammenzuarbeiten, wird aus Sicht eines Wohnungsunternehmens beleuchtet.
Kosten der Fortbildung: 65,00 €

> mehr Infos und Anmeldung: www.neues-wohnen-nds.de